Dresdner Golfball Logo

Dresdner Golfball

Golfer oder Nicht-Golfer, dies spielt im Jahre 2017 keine Rolle mehr. Alle Gäste lieben diesen Ball. Mit seiner ungezwungenen Atmosphäre kommt er jedes Jahr fröhlich und ausgelassen daher. Veranstaltet wird dieser Ball familienunternehmerisch von Cäzilia und Ümit Coban sowie deren Söhnen Denis K. und Ümit Franz. „Lasst uns einen schönen Abend haben“, mit diesen Worten eröffnet Veranstalter Ümit Coban jedes Jahr den Ball. Und diese Worte sind Programm.

mehr lesen
Sehen und gesehen werden – dieses Motto gilt nicht für die Gäste des Golfballs. Hier geht es ums Tanzen, um angeregte Gespräche und ein lockeres Netzwerken in stilvoller Atmosphäre. Neue Gäste sind verwundert und zugleich begeistert, wie schnell sich die Tanzfläche füllt. Frei von Befindlichkeiten begeistert der Schwung der Golfer die Nicht-Golfer. Ungezwungen tanzt man zu Live-Musik auf dem Parkett: Walzer, Foxtrott, Tango oder etwas, das so ähnlich aussieht. Auch lateinamerikanische Rhythmen werden sportlich gemeistert. Kulinarische Genüsse, für die seit vielen Jahren ein Team des Hotels Maritim sorgt, sowie sehenswerte Showacts runden den Abend ab.

Nach dem Feuerwerk wird die Tombola mit Spannung erwartet. Sie ist mit lukrativen Preisen und einer Reise als Hauptpreis sehr attraktiv. Da der Dresdner Golfball eine Benefizveranstaltung ist, fließen die Erlöse aus der Tombola traditionell in ganz konkrete regionale Projekte. Bereits 13 Kinderorganisationen profitierten von den gesammelten Spenden. Alle Gäste haben somit einen wertvollen Teil zur Realisierung von Projekten für Kinder beigetragen.

Anthropos e.V. Logo

Anthropos e.V.

ist ein 1987 in München gegründeter mildtätiger und gemeinnütziger Verein. War er zu Beginn nur damit befasst, in Not geratenen Kindern und Familien in Deutschland Hilfe zu gewähren, so bestand die Arbeit des Vereins seit 1993 überwiegend darin, in Kaliningrad beim Aufbau von Waisenhäusern zu helfen, da das Sozialwaisentum aus dieser Region akuter als in Westeuropa ist.

mehr lesen
Der Anthropos e.V. lebt hauptsächlich vom hohen Engagement seiner Mitglieder, die ausschließlich ehrenamtlich tätig sind, wodurch die Verwaltungskosten nahezu null Euro betragen.

Unser Koordinator Jürgen Leiste fährt regelmäßig – teilweise zweimal im Monat – mit unserem VW-Transporter in das Kaliningrader Gebiet, um die in Deutschland gesammelten Spenden persönlich zu übergeben. Er koordiniert mit Unterstützung unseres Schwestervereins Sojus Anthropos Kaliningrad die vom Anthropos e.V. geförderten Projekte und kontrolliert den Spendenfluss vor Ort.

Anthropos e.V. Logo
FC Dresden Logo

FC Dresden

Am 29.04.2013 wurde der FC Dresden e.V. gegründet. Den Verein zeichnet ein starker Zusammenhalt, Kreativität, Willenskraft und nicht zuletzt die Internationalität aus. Die mittlerweile 80 Spieler aus 25 Nationen geben dem Verein sowohl auf als auch neben dem Platz eine ganz eigene Identität. Der Einklang von Ehrgeiz und Spaß in der Mannschaft ist der Antrieb für die Vereinsführung seit der Gründung, sich für den Verein einzusetzen.

mehr lesen
Für den Verein FC Dresden war es nur eine logische Konsequenz, sich auch dem Thema Integration zu widmen. Gemeinsam mit den betreuenden Jugendhilfeeinrichtungen bietet der Verein die Möglichkeit, die Freizeit sinnvoll zu nutzen, das Vereinsleben kennen zu lernen und sich dabei selbst ehrenamtlich zu engagieren, sei es als Schiedsrichter oder Zeugwart.

Seit 2016 ist der FC Dresden auch Integrationsstützpunkt des Landessportbundes Sachsen e.V. Verstärkt arbeitet der Verein am Nachwuchsaufbau. Mit dem ersten Bambini-Training ab September 2016 betrat der FC Dresden Neuland. Die Kleinen werden auf kindgerechte Weise mit dem runden Leder vertraut gemacht. Dabei verwandelt sich der Fußballplatz schnell mal in eine Pirateninsel, auf der ein Schatz gesucht werden muss oder in den Dschungel, in dem verschiedene Tiere leben – natürlich alles in Verbindung mit dem Ball und dem Vermitteln koordinativer Fähigkeiten. Die Aufmerksamkeitsgrenze bei den 4-jährigen ist nicht sehr hoch und da sind Geschichten wichtig und der Trainer als Animateur gefragt. Ab der Saison 2017/18 beweisen sich die Bambinis im FUNino-Spielbetrieb. Spielintelligenz durch FUNino fördern heißt das Motto. Minifußballs (FUNino) wurde speziell für das Kinder- und Jugendtraining entwickelt.

Gespielt wird auf einem etwa 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Mini-Toren und zwei 3er-Teams.

Tore können nur innerhalb der 6-m-Torschusszone erzielt werden. Es gibt für diese Organisationsform über 30 Spielvarianten. Jeden Freitag 18:30 Uhr können interessierte Jungen und Mädchen am Probetraining teilnehmen. Teil eines Teams zu sein trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Bereits im Vorschulalter ist eine Förderung der kognitiven und koordinativen Fähigkeiten sinnvoll und erleichtert den Einstieg in den Schulalltag. Bewegung und Sport an frischer Luft ist gesund und schafft einen guten Ausgleich für wachsende Anforderungen in Schul- und Berufsleben. Soziale Herkunft, Nationalität oder finanzielle Möglichkeiten sollen dabei keine Rolle spielen.

Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen